Seite wählen
Isa
Jg 78, verliebt, vergeben und glücklich. Träume sind da um gelebt zu werden, das Leben ist da um geliebt zu werden.

Ich liebe es zu wandern. Die freie Natur, der Duft, die Aussicht und die manchmal interessanten Menschen die man trifft. So war es auch hier in der Geschichte “Ein Samstag im Sommer 2018”.

Im Sommer 2018 war ich sehr oft im Alpsteingebirge unterwegs. Ab und zu bin ich sogar Samstag und Sonntag denselben Weg gelaufen um meine Zeit, zu verbessern. Ja, ich mag die Herausforderung an mich selber.

Dann kam der Samstag, an dem dieses Bild entstand. Als ich um 06.00 Uhr in Brülisau, Talstation loslief in Richtung Hoher Kasten, war der Plan, dass ich hochlaufe, dann in via Plattenbödeli wieder runterkomme. Zirka 2,5-3 Stunden. Wie gesagt, dies war der Plan!

Auf jeden Fall lief ich los. Es war wunderschön, das Wetter perfekt, die Wärme noch erträglich. Auf dem Hohen Kasten angekommen, gab es eine kurze Kaffeepause. Dann ging es weiter in Richtung Plattenbödeli. Ein wunderschöner Wanderweg, ich habe auch wirklich sehr spannende Menschen getroffen unterwegs. Es war sehr schön und ich lief und lief und lief, sodann auch am Wanderweg, Abzweiger in Richtung Plattenbödeli vorbei. Bemerkt habe ich dies dann, als ich auf einmal im Bergrestaurant Staubern angekommen bin. Dort wurde mir dann klar, dass ich jetzt entweder weiterlaufe in Richtung Fählensee oder aber zurück und dann den Abzweiger nicht verpasse. Ich habe mich dann für den Fählensee entschieden, was mit Sicherheit die richtige Entscheidung war.

So ging ich dann weiter mit meinen Siebenmeilenstiefeln. Ich habe keine Minute bereut. Gegen Mittag war ich dann beim Fählensee angekommen und habe mir auch etwas Gutes gegönnt. Dann wurde es langsam aber sicher wärmer. Nix da, die Wasserflasche gefüllt und dann los in Richtung Ziel. Brülisau Talstation.

Aus diesen 3 Stunden Wanderung wurden somit ca. 7,5 Stunden. Jeder Schritt und jede Minute davon hat sich aber gelohnt.

Das wirklich lustige an dieser Geschichte ist, dass mir dies des Öfteren passiert. Ich bin halt, wie ich bin, manchmal verträumt und schnell begeistert, dann kann sowas schon mal vorkommen. Es könnte noch die eine oder andere Episode geben ähnlich wie ein Samstag im Sommer 2018.

In diesem Sinne, viel Spass bei Eurer nächsten Wanderung.

Eure Isa.